Birgit Sailer

Über Birgit Sailer

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Birgit Sailer, 31 Blog Beiträge geschrieben.

Energiepreispauschale

2022-07-27T14:30:08+02:00

Energiepreispauschale Die Bundesregierung hat mit dem Steuerentlastungsgesetz 2022 (BGBl 2022 I S 749) u. a. für Arbeitnehmer, Selbstständige und Gewerbetreibende eine Energiepreispauschale (EPP) in Höhe von € 300,00 beschlossen (§ 112 ff. Einkommensteuergesetz/EStG). Der Anspruch auf die Pauschale besteht ab dem 1.9.2022. FAQ veröffentlicht Unter dem Weblink www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/AQ/2022-06-17-Energiepreispauschale.html hat das Bundesfinanzministerium kürzlich FAQ zu den [...]

Energiepreispauschale2022-07-27T14:30:08+02:00

Kurzarbeitergeld

2022-07-27T14:30:00+02:00

Kurzarbeitergeldzugangsverordnung Das Bundeskabinett hat eine Verlängerung der Sonderregelungen in der Kurzarbeitergeldzugangsverordnung für den Bezug von Kurzarbeitergeld beschlossen. Dies vor allem wegen der anhaltenden Störungen in den Lieferketten. Betriebe, die mangels Vorprodukten die Produktion reduzieren oder einstellen müssen, können Kurzarbeitergeld weiterhin beantragen, wenn mindestens zehn Prozent der Belegschaft von einem Arbeitsausfall betroffen sind. Ursprünglich, das heißt [...]

Kurzarbeitergeld2022-07-27T14:30:00+02:00

SEPA-Lastschriften

2022-07-27T14:29:51+02:00

Begriff Die Abkürzung SEPA steht für „Single Euro Payments Area“ und bezeichnet den seit 2014 bestehenden einheitlichen Euro-Zahlungsverkehr. SEPA gilt innerhalb aller EU-Länder und in den EWR-Ländern Liechtenstein, Norwegen, Monaco, San Marino sowie der Schweiz. Unternehmer als auch private Steuerpflichtige, die ihre fälligen Steuerzahlungen an das Finanzamt zur Fälligkeit nicht gesondert überweisen möchten, können ihrem [...]

SEPA-Lastschriften2022-07-27T14:29:51+02:00

Solidaritätszuschlag

2022-07-27T14:29:38+02:00

Solidaritätszuschlag Rund € 11 Mrd. hat der Staat in 2021 durch den Solidaritätszuschlag an zusätzlichen Steuern vereinnahmt. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der CDU/CSU-Fraktion hervor (BT Drucks 20/1969, 20/664). Rund 2,5 Mio. Steuerbürger zahlen immer noch den Solidaritätszuschlag. Die Hauptlasten tragen dabei die Arbeitnehmer (1, 9 Mio. Lohnempfänger). Kleinsparer [...]

Solidaritätszuschlag2022-07-27T14:29:38+02:00

Gebäude schneller abschreiben

2022-07-27T14:29:25+02:00

Regel-Abschreibung In vielen Fällen dürfte das Betriebsgebäude keine 33 Jahre (bei 3%igem AfA-Satz) bzw. das Wohngebäude keine 40 Jahre (bei 2,5%igem AfA-Satz) oder 50 Jahre (bei 2%igem AfA-Satz) nutzbar sein. Dann kann anstelle der gesetzlich typisierenden Nutzungsdauer die Absetzung für Abnutzung nach der tatsächlichen Nutzungsdauer des Gebäudes vorgenommen werden. Wahlrecht Immobilieneigentümer haben insoweit ein Wahlrecht, [...]

Gebäude schneller abschreiben2022-07-27T14:29:25+02:00

Mindestlohnerhöhungen 2022

2022-07-05T12:01:25+02:00

Mindestlohn Zum 1.7.2022 steigen die gesetzlichen Mindestlöhne bereits zum zweiten Mal von € 9,82 auf € 10,45. Der Betrag gilt pro Zeitstunde. Damit wird bei 40-stündiger Wochenarbeitszeit ab Juli 2022 ein Brutto-Monatslohn von mindestens (€ 10,45 x 174 Arbeitsstunden) = € 1.818,30 erreicht. Zum 1.10.2022 steigt der Mindestlohn voraussichtlich erneut auf € 12,00 (vgl. Mindestlohnerhöhungsgesetz, [...]

Mindestlohnerhöhungen 20222022-07-05T12:01:25+02:00

Förderung von E-Autos

2022-07-05T12:01:14+02:00

Höhere Zuschüsse Die staatlichen Förderprogramme für E-Autos werden neu aufgelegt. Für reine E-Fahrzeuge mit einem Kaufpreis von maximal € 40.000,00 soll es nach den Plänen der Bundesregierung statt bisher € 6.000,00 nunmehr € 10.800,00 an Zuschuss geben. Addiert man den Zuschuss der Hersteller in Höhe von € 3.000,00 dazu (die Hersteller sollen den Bonus weiter [...]

Förderung von E-Autos2022-07-05T12:01:14+02:00

AfA-Befugnis auch ohne Eigentum

2022-07-05T12:01:02+02:00

AfA-Berechtigung Grundsätzlich kann ausschließlich derjenige Steuerpflichtige Abschreibungen (AfA) auf Wirtschaftsgüter vornehmen, der auch der bürgerlich-rechtliche Eigentümer ist. Eine AfA-Berechtigung steht daneben auch dem „wirtschaftlichen Eigentümer“ zu. Der wirtschaftliche Eigentümer ist derjenige, der die „tatsächliche Herrschaft über ein Wirtschaftsgut in der Weise“ ausübt, dass er den „Eigentümer im Regelfall für die gewöhnliche Nutzungsdauer von der Einwirkung [...]

AfA-Befugnis auch ohne Eigentum2022-07-05T12:01:02+02:00

Neun-Euro-Ticket

2022-07-05T12:00:44+02:00

Zuschüsse des Arbeitgebers Gemäß § 3 Nr. 15 Einkommensteuergesetz (EStG) sind Zuschüsse des Arbeitgebers für Aufwendungen des Arbeitnehmers für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Linienverkehr zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte steuerfrei, wenn diese zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gezahlt werden. Das Gleiche gilt für die unentgeltliche oder verbilligte Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für Fahrten zwischen Wohnung [...]

Neun-Euro-Ticket2022-07-05T12:00:44+02:00

Grundsteuerstatistik 2020

2022-07-05T12:00:22+02:00

Grundsteuereinnahmen Das statistische Bundesamt hat vor Kurzem die Grundsteuereinnahmen der Städte und Gemeinden für 2020 veröffentlicht. Insbesondere die Einnahmen aus der Grundsteuer B stiegen in 2020 auf € 14,27 Mrd. Das ist der höchste Stand überhaupt. Zum Vergleich: In 2007 betrugen die Grundsteuer-B-Einnahmen noch 10,36 Milliarden Euro (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/830404/umfrage/einnahmen-aus-der-grundsteuer/). Höhere Hebesätze Mitunter ein Grund für den [...]

Grundsteuerstatistik 20202022-07-05T12:00:22+02:00

Steuernews

Kontakt

MEHR

Nach oben