Steuernews

eRechnungen für Unternehmer

2024-02-06T09:19:42+01:00

Elektronische Rechnungen Der Gesetzgeber plant einschlägige Rechtsgrundlagen für die obligatorische Verwendung von eRechnungen im B2B-Bereich (§ 14 Abs. 1 Satz 2 bis 8, Abs. 2 und 3 UStG, § 27 Abs. 39 UStG, §§ 33, 34 UStDV-E). Unternehmerinnen und Unternehmer sollten sich schon jetzt darauf einstellen. Unterscheidung Zu unterscheiden wird künftig sein zwischen einer elektronischen [...]

eRechnungen für Unternehmer2024-02-06T09:19:42+01:00

Renten 2024

2024-02-06T09:19:31+01:00

Reguläre Altersgrenze Zum Jahreswechsel ist die reguläre Altersgrenze auf 66 Jahre angestiegen. Die neue Altersgrenze gilt für Versicherte, die 1958 geboren wurden. Für diejenigen, die später geboren wurden, erhöht sich das Eintrittsalter in 2-Monats-Schritten weiter. 2031 wird die reguläre Altersgrenze von 67 Jahren erreicht. Rente ab 63 Bei der für besonders langjährig Versicherte (mindestens 35 [...]

Renten 20242024-02-06T09:19:31+01:00

Abschaltung von „sv.net“

2024-02-06T09:19:18+01:00

Neues SV-Meldeportal Die Sozialversicherungsträger haben zum 4.10.2023 das neue SV-Meldeportal eröffnet (https://app.sv-meldeportal.de/de/login). Es bietet Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern die Möglichkeit zum elektronischen Austausch von Meldungen, Beitragsnachweisen, Bescheinigungen und Anträgen. Ende der Übergangzeit In einer Übergangszeit bis zum 29.2.2024 konnte das Vorläuferprodukt sv.net uneingeschränkt auch weiterhin genutzt werden. Ab dem 1.3.2024 können Meldungen ausschließlich über das neue [...]

Abschaltung von „sv.net“2024-02-06T09:19:18+01:00

Nullsteuern für Photovoltaikanlagen

2024-02-06T09:19:03+01:00

Jahressteuergesetz 2022 Mit dem Jahressteuergesetz 2022 wurde mit § 3 Nr. 72 EStG eine gesetzliche Steuerbefreiung zum 1.1.2023 geschaffen für Photovoltaikanlagen auf Einfamilienhäusern mit einer installierten Bruttoleistung von maximal 15 Kilowatt oder auf nicht Wohnzwecken dienenden Gebäuden mit einer Bruttoleistung von maximal 30 Kilowatt. Entnahme Bestehende Photovoltaikanlagen, die die oben genannten Leistungsgrenzen nicht überschreiten, können [...]

Nullsteuern für Photovoltaikanlagen2024-02-06T09:19:03+01:00

Neuerungen bei den Jahressteuerbescheinigungen 2024

2024-02-06T09:18:44+01:00

Erträge aus Fremdwährungsanlagen Ab 2024 müssen inländische Banken auch Gewinne und Verluste aus der Veräußerung von Fremdwährungen auf verzinslichen Anlagekonten im Rahmen der Abgeltungsteuer berücksichtigen und Steuern abführen. Es besteht bis 31.12.2024 zwar noch eine Nichtbeanstandungsfrist. Kapitalanlegerinnen und Kapitalanleger sollten sich aber jetzt schon darauf einstellen. Der Hintergrund Die Erfassungspflicht resultiert nicht aus einer Gesetzesänderung, [...]

Neuerungen bei den Jahressteuerbescheinigungen 20242024-02-06T09:18:44+01:00

Kosten für Winterdienst steuerlich absetzen

2023-12-21T11:54:07+01:00

Steuerermäßigung Für Dienstleistungen in einem Privathaushalt erhalten Steuerpflichtige auf Antrag eine Steuerermäßigung für ihre Aufwendungen. Die Steuerermäßigung beträgt 20 % der Aufwendungen, höchstens € 4.000,00 in einem Kalenderjahr. Der Ermäßigungsbetrag wird direkt von der zu zahlenden Einkommensteuer abgezogen (§ 35a Einkommensteuergesetz/EStG). Winterdienst Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer sind in vielen Städten und Gemeinden verpflichtet, den Gehsteig im [...]

Kosten für Winterdienst steuerlich absetzen2023-12-21T11:54:07+01:00

Insolvenzgeldumlage 2024

2023-12-21T11:53:57+01:00

Insolvenzgeldumlage Mit der gesetzlich vorgeschriebenen Insolvenzgeldumlage sichert der Gesetzgeber die Entgeltansprüche von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im Fall einer Insolvenz der Arbeitgeberin bzw. des Arbeitgebers. Die Umlage ist grundsätzlich von allen Arbeitgebern unabhängig von der Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu zahlen. Ausnahme: öffentlich-rechtliche Arbeitgeber, die nicht insolvent werden können. Bemessungsgrundlage ist das laufende und einmalige [...]

Insolvenzgeldumlage 20242023-12-21T11:53:57+01:00

Auslandspauschalen 2024

2023-12-21T11:53:47+01:00

Auslandspauschalen Das Bundesfinanzministerium/BMF hat mit Schreiben vom 21.11.2023 (Az IV C 5 - S 2353/19/10010 :005) die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen ab 1.1.2024 bekannt gegeben. Die Pauschalen gelten auch für doppelte Haushaltsführungen im Ausland. Die wesentlichen Änderungen Wesentlich erhöht wurden die Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen für Australien. Besonders kräftig [...]

Auslandspauschalen 20242023-12-21T11:53:47+01:00

Mindestlohn und Geringfügigkeitsgrenze 2024

2023-12-21T11:53:26+01:00

Mindestlohn Das Bundeskabinett verabschiedete die vierte Mindestlohnanpassungsverordnung am 15.11.2023. Nach dieser Verordnung steigt der gesetzliche Mindestlohn zum 1.1.2024 von € 12,00 auf € 12,41 an. Der Betrag gilt brutto und pro Zeitstunde. Bei 40-stündiger Wochenarbeitszeit wird ab Januar 2024 ein Brutto-Monatslohn von mindestens (12,41 x 174 Arbeitsstunden) = € 2.159,34 erreicht. Dynamische Geringfügigkeitsgrenze Die sich [...]

Mindestlohn und Geringfügigkeitsgrenze 20242023-12-21T11:53:26+01:00

Corona-Schlussabrechnungen

2023-12-21T11:53:14+01:00

Corona-Schlussabrechnungen Zwar endete die offizielle Frist für die Einreichung der Schlussabrechnungen bezüglich erhaltener Corona-Wirtschaftshilfen (Überbrückungshilfen oder November- und Dezemberhilfe) bereits am 31.10.2023. Das Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gewährt jetzt jedoch eine weitere Kulanzfrist: Nicht fristgerecht eingereichte Abrechnungen können noch bis zum 31.1.2024 nachgereicht werden. Weitere Fristverlängerung Sofern im Einzelfall über den 31.1.2024 hinaus [...]

Corona-Schlussabrechnungen2023-12-21T11:53:14+01:00

Steuernews

Kontakt

MEHR

Nach oben